2024-01-28 Zum "Decke Tönnes" bei Bad Münstereifel

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich 17 Wanderfreunde auf den weiten Weg nach Mahlberg, einem kleinen Dorf in der Nähe von Bad Münstereifel.

Vom Wanderparkplatz Michelsberg aus erreichte man schnell einen der über 60 Eifelblicke. Dieser machte seinem Namen alle Ehre, verschaffte er doch einen einmaligen Ausblick in die Vulkan- und Kalkeifel: Hohe Acht, Nürburg, Hochkelberg, Aremberg. Auch in andere Himmelsrichtungen waren weite Fernblicke möglich. Ein kurzer, aber steiler Anstieg führte uns zur nahe gelegenen Kapelle, die dem Heiligen Michael geweiht ist.

Der 588m hohe Michelsberg ist die Basaltkuppe eines erloschenen Vulkans. Dieser Ort war schon den Kelten und Römern als Kultstätte gut bekannt, und hier tagte bei den Franken das Hochgericht Münstereifel. Seit Jahrhunderten ist er bei vielen Pilgern aus Dörfern der näheren und weiteren Umgebung eine beliebte Wallfahrtsstätte.

Von hier aus verlief die Wanderstrecke nach Norden auf dem Münstereifelsteig. Beim Parkplatz Bleielsnück überquerte man die Straße und gelangte bald in den Münstereifeler Stadtwald. An der Straße nach Effelsberg erreichten die Wanderer die kleine Kapelle „Decke Tönnes“. Diese wird ebenfalls gerne aufgesucht, was an den zahlreichen brennenden Kerzen zu erkennen ist. Eine größere Holzstatue, sicher hinter Glas und Gitter geschützt, stellt den Heiligen Antonius von Ägypten dar, Schutzpatron von Wald, Wild und Vieh, vor allem der Schweine.

Nach der hier erfolgten Pause ging es durch Laub-, Misch- und Nadelwald zurück Richtung Mahlberg. Schon von weitem sichtbar war wieder die Kapelle auf dem Michelsberg, der übrigens auch Wasserscheide zwischen dem oberen Erfttal (bei Schönau) und dem mittleren Ahrtal (bei Schuld) darstellt. Nach einem letzten Anstieg war dann nach 10km wieder der Wanderparkplatz erreicht.

Wf. Rolf und Doris Berger

 

  • 20240128_13_25_40-DSC05605
  • 20240128_13_25_52-DSC05606
  • 20240128_13_27_29-DSC05607
  • 20240128_13_28_34-DSC05608
  • 20240128_13_32_00-DSC05612
  • 20240128_13_33_25-DSC05616
  • 20240128_13_34_07-DSC05619
  • 20240128_13_35_06-DSC05620
  • 20240128_13_36_04-DSC05621
  • 20240128_13_37_00-DSC05623
  • 20240128_13_38_53-DSC05625
  • 20240128_13_39_57-DSC05626
  • 20240128_13_43_46-DSC05627
  • 20240128_13_45_41-DSC05631
  • 20240128_13_46_00-DSC05632
  • 20240128_14_50_42-DSC05633
  • 20240128_14_51_10-DSC05635
  • 20240128_15_08_11-DSC05638
  • 20240128_15_17_01-DSC05639
  • 20240128_15_17_37-DSC05642
  • 20240128_15_53_36-DSC05645
  • 20240128_15_55_29-DSC05646
  • 20240128_15_57_13-DSC05648
  • 20240128_16_21_14-DSC05650
  • 20240128_16_21_15

Fotos:  B.Klinkenberg / Zusammenst./Aufber.: I. Steven

 

Eifelverein OG Roetgen e.V.

Faulenbruchstr. 83
52159 Roetgen

info@eifelverein-roetgen.de

Telefon: 0172/9029102


Nächste Termine

Sonntag, 03. März
09:30 Uhr
Tageswanderung
Mittwoch, 06. März
13:30 Uhr
Seniorenwanderung
Sonntag, 24. März
09:30 Uhr
Tageswanderung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.