Die erste Tageswanderung (16 km) 2020 starteten Sibylle Zumbe und Ingrid Winzen mit 25 Wanderfreunden rund um den Obersee.
Der Startpunkt war in Einruhr/ Rurstraße immer am Obersee Randweg entlang.
Die Orte Rurberg, Einruhr, Erkensruhr wurden durch Ministerpräsident Armin Laschet als Luftkurorte
2019 ausgezeichnet.

 

Obersee:
Der Obersee17,9 Mill.m³ gespeist von den Flüssen Rur und Urft dient vor allem als Trinkwasserspeicher
und bietet schöne Ausflugmöglichkeiten nach Rurberg-Paulusdamm sowie bis zur Staumauer der Urftalsperre.

Höhenlage bei Stauziel: 279,6 m ü NN
Speicherraum : 17,9- 20,8 Mill.m³
Gesamtstauraum : 23 Mill. m³

Besonderheiten :Hauptvorbecken des Rurstausees
Trinkwasserspeicher, Trinkwasserentnahme
Der Obersee dient auch als Trinkwasser-Resovoir. Aus dem Stausee wird sogenanntes Rohwasser zur Trink-
wasseraufbereitung entnommen. Das Pumpwerk Rurberg pumt das entnommende Wasser durch den
Heinrich-Geis Stollen (1956) in die Kalltalsperre. Von dort besteht eine weitere Stollenverbindung
Kallstollen zur Dreilägerbachtalsperre, mit einer wiederum davon befindlichen Trinkwasseraufbereitungs-
anlage, von wo das Trinkwassernetz für den Kreis Aachen, Vaalser Raum und Kreis Heinsberg gespeist wird.

Biber
Biber (Castor fiber) gibt es erst wieder in den 1980 er Jahren in der Nordeifel, da sie fast komplett ausgerottet waren.
Biber sind Vegetarier und ernähren sich hauptsächlich von grünen Pflanzen am Gewässerufer-
Im Winter steigen sie auf Baumrinde um, weshalb sie mit ihren langen Nagezähnen Bäume fällen.
Dieses Schauspiel konnten wir mehrfach sehen.

Wir wanderten weiter zur Urftstaumauer.
Zwischen 1900-1905 wurde die Urftstaumauer unter Leitung des Aachener Prof. Otto Intze gebaut.

Daten:

58,5 m hoch; 226 m lang; 324m ü NN
Ein mächtiges und standhaftes historisches Bauwerk und eines der ältesten Talsperren Deutschlands.
Das Bauwerk ist eine gebogene Gewichtsstaumauer.
Im Jahre 1906 besichtigte sogar Kaiser Wilhelm ll die Urftstalsperre in der Eifel.
Heute wird die Urfttalsperre gemeinsam mit der Oleftalsperre und der Rurtalsperre betrieben.
Alle Bauwerke dienen der Ernergieversorgung, Trinkwasseraufbereitung und dem Hochwasserschutz.
An der Staumauer informieren Tafeln über Entstehung und Funktion der Staumauer,sowie die Probleme
im 2.Weltkrieg.

Ausflugslokal Urftstaumauer
Das Ausflugslokal an der Urftstaumauer ist ein beliebter Treffpunkt für Wanderer.

Auch wir machten hier eine Pause..
Das Lokal mit herrlichem Ausblick bietet gut bürgerliches Ambiente mit hausgemachten Eintöpfen sowie
selbstgebackenen Kuchen.
Von dort gihg es weiter am Obersee nach Rurberg.

Rursee:
Fassungsvermögen 205 Mill.m³
Länge 24 km
Tiefe 60 m
Die größte Talsperre in NRW
Es ist ein Paradies für Wasserratten, Segler, Bootfahrer, Angler....
Angler: :Aal, Hecht, Karpfen
Radtour: Ein besonderes Erlebnis eine Radtour um den Rursee

1954-1959 wurde der Rursee vergrößert. Häuser, wertvolles Ackerland fielen zum Opfer.
Heute ist der National Park ein beliebtes Ausflugsparadies.

Auch wir hatten diesen Tag sehr genossen.
in Einruhr wieder angekommen, fand der Tag einen netten Abschluss in Roetgen im Brunnenhof.

Sibylle Zumbe/ Ingrid Winzen

 

Quellen Wikipedia

Fotos: H.Baumsteiger, B.Klinkenberg.  Streckenaufz. : F. Junk. Zusammenst./Aufber.: K. Heidtmann