Das unerwartet gute Wetter hatte am Sonntagmorgen 26 Eifelfreunde dazu gebracht, die Wanderschuhe zu schnüren und auf eine ca. zwölf Kilometer lange Tour zwischen der Abtei Mariawald und dem Wallfahrtsort Heimbach im Rurtal zu gehen.

Die Wanderung am Mittwoch führte Detlef Merscheid von Kesternich aus über große Teile des Zwei-Täler-Wegs Nr. 51.

Eine Halbtagswanderung im Aachener Wald stand an, und während bei strahlendem Winterwetter unsere Gruppe freie Fahrt nach Aachen hatte,

Mitten in einem heftigen Graupelschauer versammelten sich 23 Wanderfreunde zur ersten Seniorenwanderung 2017.

Neujahrswanderung 2017

Einmal mehr hat unsere Neujahrswanderung ihre große Anziehungskraft auf Mitglieder und Gäste bewiesen.

Zum Abschluss des Wanderjahres 2016 trafen sich 18 Wanderfreunde, um ca. 10 km in und um Rurberg zu wandern.

Hier kann der bei der Adventsfeier gezeigte Bildervortrag "Das Wanderjahr 2016" nachträglich angesehen werden.

Bei gutem Wetter trafen sich die Wanderer zur letzten Mittwochswanderung des Jahres.

Die Adventfeier am 2. Adventswochenende ist für die Roetgener Eifelvereins-Ortsgruppe immer auch ein Anlass, Rückschau zu halten

Bei recht mildem Herbstwetter kamen überraschend vieleTeilnehmer (33) zusammen.

 

Bei kühlen 6 Grad und bewölktem Himmel machten sich 14 Wanderer auf den Weg nach Vossenack.

 Mit einem neu geschaffenen Ehrenpreis will der Heimat- und Geschichtsverein (HeuGeVe) Roetgen künftig Bürger ehren, die sich besonders um Roetgen verdient gemacht haben. Erster Preisträger ist unserer ehemaliger langjähriger Vorsitzender Rolf Vogel.

Statt der geplanten Runde über Stege durchs Brackvenn (die wohl wegen des Regens am Vormittag ziemlich rutschig gewesen wären) nahmen 28 Wanderfreunde nunmehr bei trockenem Wetter den Dorf-Wanderweg 16 in Mützenich in Angriff.