16 Wanderer trafen sich auf dem Roetgener Markt zur 22-km-Runde um die Roetgener Dörfer. Wir erwanderten den 36. Wandertag vom 21. 6. 15 der Städteregion Aachen.

Zuerst führte der Weg durch die Straßen von Roetgen bis zum Parkplatz "Im Todt", dann über den "Roten Weg" und den "Hüttenweg", über den "Talkenberg-Steg" zur "Dreilägerbach-Hütte". Nach nebligem Beginn der Wanderung kam hier endlich die Sonne hervor, Anlaß für unsere 1. Pause, genannt "Bananenpause". Gestärkt ging es weiter vorbei am Vorbecken der "Dreilägerbachtalsperre" in Richtung "Struffelt", jedoch rechts abbiegend zum "Dickenbruch".

In der neuen vom Rotter Heimat- u. Geschichtsverein erstellten sehr schönen großen Hütte war Platz für eine ausgiebige Mittagspause. Weiter ging es am "Lenzbach" vorbei und über den Kreuzweg zum Friedenskreuz hinauf auf den "Giersberg".

Weiter führte uns der Weg nach "Mulartshütte" und von dort über den "Vichtbach" auf dem "Nordwanderweg" zum Filterwerk. Hier trafen wir auf den "Eifelsteig", den wir jedoch am "Stockläger" in Richtung "Rommelweg" wieder verließen, da es für heute genug der Anstrengung war. Im "Brunnenhof" erholten wir uns schnell bei leckerem Kuchen und diversen heißen oder kalten Getränken.

Wanderführer: Hubert Baumsteiger

  • P1020786 Kopie
  • P1020790 Kopie
  • P1020791-Kopie
  • P1020793 Kopie
  • P1020797 Kopie
  • P1020800-M
  • P1020807 Kopie
  • P1020809 Kopie
  • P1020814 Kopie
  • P1020816 Kopie
  • P1020818 Kopie
  • P1020820-M