Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung ist der Parkplatz „Danzley“ kurz vor Nideggen.

Doch bevor heute 21 Wanderer bei herrlichem Wetter den Sonnenweg erkunden, machen wir noch einen kleinen Abstecher unterhalb der Burg Nideggen an den Bundsandsteinfelsen vorbei.

Hier befindet sich der Landschafts-Entdeckungspfad mit wunderschönen Blicken ins Rurtal und die nähere Umgebung. Wir besuchen die Kirche St. Johannes Baptist aus dem 12. Jahrhundert u. betrachten die restaurierten Fresken. Wir durchqueren das „Zülpicher Tor“ aus dem 14. Jahrhundert und folgen nun dem Schild „Sonnenweg“.

Dieser Weg führt ausschließlich über Felder und Wiesen und wird somit seinem Namen „Sonnenweg“ gerecht.

Von hier aus haben wir einen 360 ° Rundblick bis zum Siebengebirge, den Kölner Dom, Zülpich , Wollersheim und Schmidt. Wir wandern um den kleinen Ort Berg, durchqueren Obstplantagen und Wiesen und haben immer wieder schöne Fernblicke. Vor Thuir machen wir noch eine kurze Rast an einem schönen Wegkreuz, um dann den Rückweg nach Nideggen anzutreten.

Nach ca. 16 km, müde aber erfüllt mit schönen Eindrücken dieser Gegend, kommen wir im Cafe´ Herpertz an und lassen uns dort mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten verwöhnen. Ernst Hollacher bedankt sich mit einer "Runde" für das Ständchen, das wir ihm unterwegs anlässlich seines 80. Geburtstages am 21. März gebracht haben. Herzlichen Dank, lieber Ernst.

 

Wanderführerin:  Brigitte Jansen

 

  • P1030619_Kopie
  • P1030621
  • P1030622_Kopie
  • P1030627_Kopie
  • P1030628
  • P1030632_Kopie
  • P1030637_Kopie
  • P1030640
  • P1030644
  • P1030647_Kopie
  • P1030648_Kopie
  • P1030650_Kopie
  • P1030653
  • P1030655_Kopie
  • P1030657-M

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wanderführerin: Brigitte Jansen